Café-Restaurant Haus Rüden
Mitten im Herzen der Ortschaft Rüden, am Rüdenstein Denkmal, benannt nach dem getreuen Hund des Jungherzogs Robert von Berg, liegt unser urig, gemütliches Café-Restaurant Haus Rüden. In dem mindestens 200 Jahre alten Fachwerk (genauere Zahlen sind leider nicht mehr bekannt, da fast alle Dokumente des Hauses im 2. Weltkrieg vernichtet wurden) betreiben schon seit über 80 Jahren Gastleute ein Café-Restaurant. Früher noch in Verbindung mit einer Bäckerei, einem Lebensmittelgeschäft und Gerüchten zufolge auch als Beherbergungsbetrieb und Postkutschenstation. Nachvollziehen läßt sich jedoch, dass das Gebäude schon mehrere Besitzer hatte. Aus alten (noch erhaltenen) Dokumenten ersichtlich, wurde es z.B. einmal für einige Doppelzentner Weizen oder kurze Zeit später für 30 Goldtaler verkauft. 1952 gelangte das Haus in Familienbesitz der Fleischerei Meuser (Großvater des jetzigen Inhabers), heute Fleischerei Kempen. Letzter Umbau und Renovierung bei Betriebsübernahme im Jahre 1991/92 durch Andreas Kempen.

Der vordere, alte Teil (Bild 1 - 3) im rustikalen Fachwerk bietet ca. 30 Personen Platz und eignet sich hervorragend für unsere 'mittelalterliche Tafelrunde' (siehe Aktionen).

Im hinteren Teil (Anbau aus den 70iger Jahren; Bild 4 + 5) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Familienfeiern wie Geburtstage, Hochzeiten, Konfirmationen etc. in gemütlicher, privater Atmosphäre zu gestalten. Der Raum bietet Platz für max. 30 Personen. Im Januar 2006 haben wir den Raum renoviert und völlig neu gestaltet. Im normalen A-la-carte-Betrieb bieten wir den Raum als Raucherbereich an.
Stammtisch Haus Rüden Theke Haus Rüden Gastraum Haus Rüden Nichtraucherbereich Haus Rüden Gesellschaftsraum Haus Rüden
Impressum      Links      Kontakt      Anfahrt